Tirols schärfste Typen sind aus Vomp

2. Tiroler Scoville-Meisterschaft führte zu neuen Rekorden: Habaneros und Chilis treffen auf die stabilsten Mägen der Region.

Am Samstag den 5. Mai suchte man den absoluten Höhepunkt in den 2. Tyrolean-Scoville-Masters. Die Scoville-Skala dient der Abschätzung von Schärfe für Paprikafrüchte. Die bekannte Tabasco-Sauce wird mit 5.000 Scoville gemessen. Der neue Tiroler Rekordhalter Clemens Thaler , sowie die Zweit- und Drittplatzierten Ismet Sila und Markus Huter schafften das 300-Fache von Tabasco-Schärfe.

In zehn Durchgängen von jeweils acht Minuten wurden die Curry-Wurst-Stücke mit jeweils zunehmender Schärfe an die Teilnehmer ausgereicht. Wurststücke und Soße mussten unter den Augen einer Jury restlos aufgegessen werden. Begleitet war das Teufelsmenü ausschließlich durch Brot und Wasser. Nur für die Aussteiger gab es das ersehnte Glas Milch zur Beruhigung der aufgewühlten Magennerven.

„Ich musste meinen Tisch bereits in der dritten Runde verlassen,“ gestand Gerry Scheiber, vor dessen Elektrotechnikgeschäft sich das Spektakel abspielte, „mein Magen rebellierte und ich bekam Schweißausbrüche.“ Wer aufstand wurde von den zahlreichen Zuschauern bewundernd und auch ein wenig mitleidig beklatscht.

Gut betreut waren die Teilnehmer in jedem Fall. Der Rettungsdienst war über die gesamte Austragungszeit von fast zwei Stunden anwesend und beobachtete die Reaktionen der harten Kerle und mutigen Frauen. Regelmäßige Pulsmessungen sollten das Risiko aus unkontrollierbaren Körperreaktionen mindern.

„Letztlich entschied auch die Pulsfrequenz über die exakte Platzierung der drei Schärfsten Tiroler, die Menge des 10-fachen eines Pfeffersprays war schon längst überschritten und die Stimmung ohnehin auf dem Höhepunkt.“

Der tägliche Gast bei Hurry Curry muss sich allerdings keine Sorgen machen, die Würste aus Tiroler Produktion werden üblicherweise mit einer hausgemachten Soße, wahlweise mild bis scharf, hergestellt. Wer Würste nicht mag, weicht einfach auf Schnitzel, Bosna, Hamburger oder Samstags auf Zillertaler Krapfen aus.

Vorbestellungen

Tel.: +43 681 819 695 14

HurryCurry

Josef-Heiß-Straße 48

6134 Vomp

 

E-Mail

hurrycurry@gmx.at